Skip to content

 

Coras Biografie

Die gebürtige Malteserin Cora Turner ist eine professionelle Bauchtänzerin, die in der ganzen Welt auftritt. Mittlerweile wohnt Sie in Nürnberg DE.

 

Cora Turner ist eine Bauchtänzerin und multitalentierte Künstlerin, die im Bereich Nürnberg unterrichtet aber Weltweit gebucht wird. Außer verschiedenen Stilen vom Tanz, inklusive Bauchtanz, Cabaret und Moderner Tanz, beinhaltet Coras Repertoire auch die Schauspielerei und den Gesang. Außer Performing Arts ist Cora auch für Ihre akademische Erfolge bekannt.

Cora hat sich immer sehr für Sprachen und andere Kulturen interessiert. Nachdem Sie ihr Bachelor-Studium an der University of Malta absolvierte, ist Cora nach Deutschland ausgewandert. Im 2016 folgte das Master-Studium im Bereich Linguistik an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen, welches sie ebenfalls erfolgreich absolvierte. Deutsch ist somit Coras siebte Sprache. Sie spricht ebenfalls Englisch, Maltesisch, Italienisch, Spanisch, Arabisch und Französisch. In Deutschland hat Cora in vielen Shows und auf Messen getanzt, wie z. B die Consumenta Messe, Bio-Fach-Messe in Nürnberg u.a. Cora war auch im Fernsehen auf Malta und in Deutschland und hat in mehreren Film-Produktionen als Schauspielerin gearbeitet, wie zum Beispiel im Film Kyronik und Nekya vom Italienischen-Deutschen Direktor Davide Grisolia. Cora war auch öfters in den Zeitungen und Zeitschriften.

Details zur Presse und Auftritte im TV finden Sie unten.

Detaillierte Biographie

Frühere Zeiten…

Cora Turner nahm ihre erste Ballett-Stunde im Alter von 3 Jahren. Es war schon von Anfang an deutlich zu sehen, dass sie Musik und Tanz liebt, da sie, egal wo sie war, immer tanzen wollte. Mit sieben Jahren hat sie angefangen Jazz (moderner Tanz) zu lernen, da sie etwas energetischer und dynamischer tanzen wollte.

Ihren ersten Auftritt im Fernsehen hatte sie bereits im Alter von 8 Jahren. Damals tanzte Cora in Maltas berühmtesten TV-Sender „TVM“. Mit 13 Jahren tanzte Cora in einer Jazz und Cabaret Gruppe, die sie sehr inspirierte für ihre späteren Cabaret- und Burlesque-Tänze.

Die Entdeckung der sinnlichen Kunst des Bauchtanzes

Cora hat sich Bauchtanz nicht selber ausgesucht, der Bauchtanz hat sich Cora ausgesucht! Es war für sie wie Schicksal! Als Cora 13 Jahre alt war, war sie zusammen mit der „Rimoa Cabaret“ Gruppe in Tunesien, dort hat sie getanzt, gesungen und die Rolle von Esmeralda dargestellt – die Gypsy-Tänzerin vom Musical „Notre Dame de Paris“. Dort hat eine lokale tunesische Tänzerin Cora gesehen und sie sagte, dass Cora eine sehr gute Bauchtänzerin werden könnte. Da ist Cora neugierig geworden und sie hat sich entschieden Bauchtanz zu lernen… nach der ersten Stunde war sie schon bis über beide Ohren verliebt! Ihr erster Fokus war der klassische ägyptische Bauchtanz und kommerzieller/ Cabaret Bauchtanz, jedoch hat Cora danach auch andere Stile gelernt wie ATS (American Tribal Style), Gypsy Fusion (Zambra Morra) und Türkischen Bauchtanz. Cora beherrscht andere traditionelle orientalische Tänze inkl. Saidi, Khaligi u.a und gibt Shows und Workshops mit verschiedenen orientalischen Zubehör wie Schwerter und Zills (Saghat). Cora hat bei vielen berühmten orientalischen Künstlerinnen gelernt und mit ihnen zusammengearbeitet. Sie ist oft in Ägypten, um Ihre Kenntnisse zu erweitern, um neues Material sowie neue Kostüme zu erwerben.

Coras Bauchtanz in Malta: Erfolg als professionelle Tänzerin und Tanzlehrerin

Als sie in Malta wohnte, tanzte Cora in vielen Shows auf der Bühne und im Fernseher. Dazu trat sie auch in verschiedenen Ländern auf, wie z.B. Ägypten, Tunesien, Frankreich, Spanien, Zypern, Tschechien, Griechenland und Italien. Sie hat in der Zwischenzeit Tanzkurse in verschiedenen Städten in Malta gegeben, wegen der großen Anfragen für Bauchtanzkurse, hat Cora ihr eigenes Tanz-Studio dort geöffnet: The Artemocíon Dance and Leisure Studio. Sie hat in dieser Zeit auch Tänze für verschiedene andere Tänzerinnen und Künstlerinnen choreografiert. 2010 choreografierte Cora einen Tanz für das maltesische Model Francesca Gaspari für den berühmten Wettbewerb Miss World. Diese wurde als die Beste Choreographie in diesem Wettbewerb im Jahr 2010 prämiert. 2010 wurde Cora als Lehrerin von der Malta Drama Centre beauftragt, dort hat sie einen Kurs gegeben, in dem die Schülerinnen auch ein Diplom für Orientalischen Tanz absolvieren konnten. Der Kurs bietet nicht nur Tanzstunden sondern auch Unterrichtstunden für das Lernen der arabischen Kultur und Geschichte. Da Cora viele Shows im Ausland hatte, musste sie diese Aufgabe weitergeben. Das Tanzstudio auf Malta wird von der Familie von Cora auf Malta geleitet, weil für Cora war Malta doch etwas zu klein…

Cora Turner – in Deutschland und in der großen Welt

Obwohl Cora ihr Land sehr liebt und ist auf Malta als die Top BellyDancer des Landes bekannt, wollte Cora Ihre Träume in einem größeren Land verwirklichen. Nach der Auswanderung von der kleinen Insel Malta nach Deutschland musste sich Cora erstmal sich mit der deutschen Sprache beschäftigen. Im 2016 hat sie Ihr Masterstudium an der Friedrich Alexander Universität in Erlangen im Bereich Linguistik absolviert und dadurch war Ihr Spracherwerb für Sie „Offiziell“ erledigt. Cora ist heutzutage in verschiedenen Shows, Filme und in Musik Videos zusehen.

In 2023 hat Cora Ihr eigenes Tanzstudio in Nürnberger Land eröffnet.

Wenn Sie nicht auf Tour ist, hilft Cora andere Frauen ihre innere Göttin mit Bauchtanz zu entdecken

 

Auftritte im TV und andere Highlights

Monalisa (One TV) – Cora Teil der CAST 2004

Resident Performer 2004

Otello (One TV) – Cora Teil der CAST 2005

Ruta Quetzal TV (Spain and Peru) 2005

Xarabank (TVM) 2006

Show Time (TVM) 2007

Vinnaithanndi Varuvaaya 2009 – Indische Film, Musik komponiert von A. R. Rahman, Komponist von „Jai Ho“ von den Pussycat Dolls

Celebrity Sundays (One TV) 2009

Euro Show Box (TVM) 2009

Allegria (One TV) 2009

Singled Out 2009,2010

Sessi (Educ 22) 2010

Musik Video NBG Oriental Remix by Brak’lul featuring Cora Turner 2011

Frankenfernsehen Consumenta Spot (Frankenfernsehen) 2013

Nekya (Film) 2015

Kryonik (Film) 2016

Biofach Messe Presse Februar 2020

Madre Natura Tour in Italien und Malta 2022

 

Für Presse-Artikel:

Facebook Album: PRESS

(20+) Facebook

Back to top